02841/603-0
Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr
Vitra East River Chair

Hella Jongerius verbindet in ihren Arbeiten Industrielles mit Handwerklichem, High-Tech mit Low-Tech, Tradition mit der Moderne – so auch beim East River Chair: Mit seiner markanten Form und der ungezwungen wirkenden Kombination von so unterschiedlichen Materialien wie Holz, Metall, Leder und Stoff trägt der kleine Sessel die eindeutige Handschrift der holländischen Designerin.

Die Farben des East River Chair sind sorgfältig aufeinander abgestimmt. Je nach gewählter Farbkombination hat der Sessel einen deutlich anderen Ausdruck, von gedeckt-ruhig bis fröhlich-bunt. Die Farb- und Materialwahl hat aber nicht nur gestalterische Gründe: Der praktische Lederbezug schützt die Armlehnen vor Verschmutzung und Abnutzung und das stärker gepolsterte, in die Rückenlehne hinaufgezogene Sitzkissen bietet komfortable Stützung im Lumbalbereich.  

Und dank dem nützlichen Tragegriff an der Lehnen-Rückseite lässt sich der kompakte Sessel sehr flexibel einsetzen.
Hella Jongerius hat im Jahr 2013 mit Vitra einen Sessel für die North Delegates Lounge am Sitz der UNO in New York entwickelt. Der East River Chair ist eine Weiterentwicklung jenes Entwurfs.