Palais ist ein Sofa, das Ansprüche erfüllt, aber keine stellt. Es stellt sich selbstbewusst in die erste Reihe der Wittmann Modelle.

Wittmann Sofa Palais
  • Ein Sofa, das Ansprüche erfüllt, aber keine stellt. Es stellt sich selbstbewusst in die erste Reihe der Wittmann-Modelle. Dessí, der schon die Modelle „Odeon“ und „Mono“ entwarf, hat mit „Palais“ ein Sofa kreiert, das sich immer wieder neu erfindet und dank höchster Handwerkskunst maximalen Sitzkomfort bietet. „Palais“ lässt alles offen. 

  • Seine verschiedenen Materialien, Bezüge und Haptiken ermöglichen zahllose Gestaltungsmöglichkeiten. Es punktet mit individueller Gestaltbarkeit: Wie man es nutzt, positioniert, es gesamthaft erscheint, bleibt den Menschen überlassen, die mit ihm leben. Designer Marco Dessí hat mit „Palais“ ein Sofa kreiert, das mit kleinem Basisvokabular unzählige Formulierungen ermöglicht – mit Einlagen aus Holz, Glas, Leder oder Stein, Bezügen und Plattformen. 

  • Wie schon die beiden zuvor gemeinsam realisierten Projekte „Odeon“ und „Mono“ verkörpert „Palais“ ein gestalterisch perfektioniertes Modell, das dank des Einsatzes vieler Menschen entstehen konnte, die mit Leidenschaft und Hingabe langlebige Möbel schaffen.

Ein klassisches Beispiel für die streng geometrische Linienführung und das Leitmotiv Quadrat ist der Fauteuil Kubus aus dem Jahr 1910.
  • Manche Design-Vorgaben stehen bei Wittmann unverrückbar fest: die solide Handwerklichkeit etwa, der kompromisslose Sitzkomfort, oder auch die vertraut elegante Ästhetik. Umso weniger Vorgaben macht schlussendlich der neue Entwurf des Designers Marco Dessí: Das Modell “Palais” beherrscht das geschmeidige Eingliedern genauso wie das selbstbewusste Für-Sich-Alleine-Stehen. 

  • So fügt sich “Palais” in das Ensemble der bestehenden Wittmann-Kollektion genauso wie in die Reihe der bewährten, langlebigen Wittmann Werte. Und doch zeigt sich der Entwurf ungewohnt undogmatisch: Durch ein intelligent und klar konzipiertes System aus verschiedenen Modulen, Materialien und Farben. Das macht “Palais” stets so unverwechselbar und gleichzeitig anpassungsfähig, wie man es gerade wünscht. Unterschiedliche Konfigurationen und Materialien formen sich zu immer neuen Gesamteindrücken desselben Möbelentwurfes.

  • Das hilft dem Sofa “Palais” zur selbstbewussten Insel im Raum zu werden, wenn es eine sein soll, und ein anderes Mal sich als Teil eines größeren Gesamtkonzepte zurückzunehmen. Individuelle Bedürfnisse, spezifische Kontexte und Raumsituation- all das lässt sich mit dem modularen System des Sofas “Palais” abbilden. 

Wittmann Möbel Sofa Palais

Ein Möbel, das Designer Marco Dessí gemeinsam mit den Wittmann Möbelwerkstätten aus dem niederösterreichischen Kamptal konsequent zu Ende gedacht hat. Und gerade dadurch ganz neue Möglichkeiten des Wohnkomforts offen lässt.

Wittmann Möbel Sofa Palais
Rolf Benz brühl Treca Interiors Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Tobias Grau Walter Knoll die Collection Living Divani ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke FSM DEDON Knoll International Christine Kröncke Lambert schönbuch Thonet Cassina Scholtissek THELEN DRIFTE KRISTALIA Catellani & Smith KFF Möbel Vitra PIURE Wittmann MDF Italia Napoleon RIVA 1920 COR Sitzmöbel Ligne Roset Fritz Hansen Baxter fatboy
Rolf Benz brühl Treca Interiors Paris Occhio de Sede FLOS Scholtissek DRAENERT Artemide Tobias Grau Walter Knoll die Collection Living Divani ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke FSM DEDON Knoll International Cassina Christine Kröncke Lambert schönbuch Thonet THELEN DRIFTE KRISTALIA Catellani & Smith KFF Möbel Vitra PIURE Wittmann MDF Italia Napoleon RIVA 1920 COR Sitzmöbel Ligne Roset Fritz Hansen Baxter fatboy
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram