Das Sofa Tama Living von Walter Knoll ist ein wunderschönes Modulsofa und von Eoos entworfen. Es ist nicht nur breit, sondern auch sehr tief und bequem.

  • Sofa Tama Living
Walter Knoll – Sofa Tama Living
  • Das neue Sofa Tama Living von Walter Knoll weckt das Gefühl des Ankommens.Zuhause auf dem Sofa, am Abend nach einem langen Tag. Bei einem guten Glas Wein oder zum Gespräch mit Freunden. Wertvoll, in jeglicher Hinsicht. Tama Living gestaltet diesen besonderen Moment. 

  • Großzügig breiten sich die weichen, eleganten Kissen aus. Die Polsterelemente ruhen scheinbar schwerelos auf filigranen Kufen aus Massivholz. Ein klares Bild aus Symmetrie, Linie und Fläche. Darin entfaltet das Sofa seinen Rhythmus: Öffnungen in der Rückenlehne lassen die Volumen leichter erscheinen. Side Tables mit bestem Sattelleder schließen angenehm auf zum Polster. 

  • Und auch das Glas Wein findet seinen Platz, nicht neben, sondern im Sofa – der Tray aus Massivholz und Sattelleder sorgt dafür. Ein raffiniertes Spiel auf einer Klaviatur der leisen Töne. Tama Living – ein Sofa wie ein klassisches Musikstück. Eine Komposition für das kultivierte Wohnen.

    Design: EOOS.

Walter Knoll – Sofa Tama Living
  • Wie selbstverständlich schließt der Side Table auf zum Polster der Récamiere. Ein wunderbarer Ort für all die nützlichen Kleinigkeiten des Alltags. Die Platte ist in markantem Sattelleder gestaltet, die Kufen sind aus Massivholz. Für ein Bild ausgewogener Harmonie.

  • Ablage und Armlehne in einem. Der Side Table nimmt die Geometrie des Sofas auf und verlängert die Polsterfläche. Zum Arrangieren von Büchern und Zeitschriften und als Armlehne zu verwenden, wenn ein Kissen darauf platziert wird.

  • Hier zeigt sich die Komplexität von Tama Living besonders deutlich. Elemente unterschiedlicher Form, Winkel und Linie kommen aufs Schönste zusammen. Ein Wechselspiel aus Solidität und vielschichtigen Strukturen.

Walter Knoll – Sofa Tama Living
  • Die Ästhetik des Nützlichen. Der Tray öffnet den Raum im Sofa. Die Tasse Tee ist nur einen Handgriff entfernt und auch Tablet und Buch finden hier ihren Platz. Im Zusammenspiel der Materialien aus charaktervollem Sattelleder und natürlichem Massivholz entfaltet der Tray seine feinsinnige Eleganz.

  • HOMMAGE AN DAS HANDWERK. Der Design- und Entwicklungsprozess ist mehr als die Suche nach der schönsten Form. Ein Produkt lebt davon, wie der Kunde in einem Möbel sitzt, wie er sich aufgehoben fühlt, wie sich Materialien in ihre Umgebung integrieren. Das Kreative aufspüren, auch und gerade in den Details. In der Auswahl und Bearbeitung des Materials, im Polsteraufbau. 

  • Die neuen Produkte stehen für Akribie im besten Sinne, für die Kunst der Veredelung. Es geht um das unverwechselbare Gefühl des Ankommens – wenn die komplexen Formen, Winkel und Linien des Tama Living mit den großzügigen Kissen und Polstern zu einer einladenden Einheit werden.

Walter Knoll, Sofa Tama Living
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Rimadesio Möbel Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Möller Design freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Möller Design Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Rimadesio Möbel freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram