02841/603-0
Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr
Vitra Eames Coffee Table Charles & Ray Eames

Charles und Ray Eames haben im Jahr 1949 einen Couchtisch als Einzelstück für ihr legendäres Eames House in Pacific Palisades bei Los Angeles entworfen. Dort prägt er bis heute das einzigartige, historische Interieur. 

Die rechteckige Platte dieses einfach und gleichzeitig luxuriös wirkenden Tisches war mit Blattgold überzogen und seine „Dowel-leg-base“ eine Abwandlung des Holzuntergestells, das bei den Eames Plastic Chairs eingesetzt wird. In den Folgejahren fertigten Charles und Ray zwei weitere dieser Tische, allerdings mit Marmortischplatten.

Die Re-Edition des Eames Coffee Table, die Vitra in Zusammenarbeit mit dem Eames Office entwickelt hat, atmet den Geist der frühen Einzelstücke: In edlen Materialien gearbeitet, ist der hochwertige Couchtisch ebenso Preziose wie Gebrauchsgegenstand.

Vitra Eames Coffee Table Charles & Ray Eames Die rechteckigen oder quadratischen Tischplatten sind in Palisanderfurnier, Marmor oder massivem Amerikanischem Nussbaumholz gefertigt. Das Untergestell mit schwarzen Holzbeinen aus Esche und Metallverstrebungen sorgt für Stabilität und betont die zurückhaltend-elegante Gestalt des Eames Coffee Table.