Inspiriert wurde freistil 169 von der Idee des orientalischen Kiosks, des offenen Pavillons in Parks und Palästen mit einer großzügigen Sitzgelegenheit.

Sofa freistil 169.
  • Inspiriert wurde das Sofa freistil 169 von der Idee des orientalischen Kiosks – des offenen Pavillons in Parks und Palästen mit einer großzügigen Sitzgelegenheit. Früher waren diese Kiosks Orte des Lustwandelns und der Langsamkeit, der Meditation, des Zusammenkommens, der Familie, der Freundschaft und der Liebe.

  • freistil transportiert die Idee des Kiosks in das 21. Jahrhundert: Es schafft einen Ort der Lebendigkeit und des Daheimseins, in dem sich angenehm Schweres und Leichtes, Rundes und Asymmetrisches, Modernes und Ursprüngliches zu einem noch nie gesehenen Sofa verbindet. Ein neues Spiel der Proportionen jenseits der klassischen Moderne. Besonders ungewöhnlich und fast ein wenig provokant ist der hohe, sich nach oben verjüngende Rücken, der an den Stehkragen des 19. Jahrhunderts erinnert. 

  • Er ist innen leicht geneigt und kann in zwei Höhen gewählt werden. Opulente Sinneslust entsteht mit großen und kleinen, bunten und unbunten, gemusterten und einfarbigen Rückenkissen auf luxuriös gepolsterten und höchst komfortablen Sitzkissen.

Sofa freistil 169 Rolf Benz
  • Erstaunlicherweise schwebt diese ganze üppige Geborgenheit leicht über dem Boden, wahlweise auf Metall- oder Holzkufen. Das Sitzraster aus breiten und schmalen Elementen lässt Platz für ganz persönliche Sofabilder. Mit einem verbindenden abgeschrägten Seitenteil kann der hohe Rücken sogar in die niedrige Höhe überführt werden. 

  • Liebevolle handwerkliche Details wie die umlaufende Biesennaht im Rückenteil sowie aufwendig verarbeitete Taschennähte auf den Polsterkissen machen freistil 169 endgültig zum aufregenden Ort für Eingeweihte. Als Hommage an das authentische Handwerk und die orientalische Inspiration wurden neue Kelims als Kissenstoffe gestaltet. Mit frisch interpretierten klassischen Mustern verwandeln sie freistil 169 endgültig in ein Märchen aus 1001 Nacht. Das neue Sofa von freistil zeigt: Die Marke ist erwachsen geworden. So erwachsen, wie ein leidenschaftliches Projekt eben werden kann. 

  • Als experimentierfreudiger Ideengeber kann freistil heute eine Formen- und Preisvielfalt bieten, die bei aller Designkennerschaft für viele zugänglich bleibt. Und das mit der ganzen Sofatradition von ROLF BENZ – nicht nur – im Rücken.

    Das Sofa freistil 169 wurde mit dem "Blauen Engel" ausgezeichnet.

Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Rimadesio Möbel Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Möller Design freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Möller Design Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Rimadesio Möbel freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram