COR Conseta ist ein Möbel mit unzähligen Möglichkeiten. Eine Vielzahl an Typen und Elementen lassen einen großen Gestaltungsspielraum zu.

  • Sofa COR Conseta
  • Sofa COR Conseta
  • Sofa COR Conseta
  • Sofa COR Conseta
  • Sofa COR Conseta
  • Sofa COR Conseta
Sofa COR Conseta
  • Anfang der sechziger Jahre entwarf Friedrich Wilhelm Möller, gelernte Tischler und COR Handelsvertreter, ein zukunftweisendes Polstermöbelsystem. Conseta – aus dem lateinischen consedere, zusammensitzen – ist flexibel und anpassungsfähig. Während der Sechziger werden im Wirtschaftswunderdeutschland sechs Millionen Wohnungen neu gebaut. Nicht selten zieht dieser Sofaklassiker gleich mit ein.

  • Ihr Name sagt es bereits: Auf dem Sofa Conseta sitzt man gern zusammen. Mit Sesseln, Hockern und Zweisitzern lassen sich Elemente zu einer maßgeschneiderten Einrichtung gruppieren. Wenige Möbel sind so anpassungsfähig und bleiben sich dennoch treu. Auch in den farbenfrohen Siebzigern macht sie damit eine gute Figur. 1980 bekommt das Sofa neue Armlehnen, größere Sitztiefe, komfortablere Polsterung und vor allem einen festen Rahmen anstelle modularer Einzelelemente.

  • Im Jahr 2000 kommt es jetzt ganz groß raus: Der Mitte der achtziger Jahre eingeführte Hochlehner gibt dem Sofaklassiker eine ganz neue Anmutung.

Conseta Sofa von COR

Conseta ist nicht nur ein Sofaprogramm, sondern auch ein Elementmöbelprogramm mit unzähligen Möglichkeiten. Eine Vielzahl an Typen und Elementen kombiniert mit den Armlehnenformen, läßt einen Gestaltungsspielraum zu, der für fast jede Raumplanung die passende Einrichtungslösung bietet. Verschiedene Armlehnenformen und Korpusbreiten bedeuten Ausstattungsvielfalt für individuelle Lösungen.

Im Detail
  • Als dieses Sofa vor über 50 Jahren der Öffentlichkeit präsentierten, wollte sie zunächst niemand haben. Zu neuartig, zu erklärungsbedürftig schien vielen das Konzept eines modularen Sitzmöbels. Also haben wir es erklärt, was dazu führte, dass es ziemlich bald ziemlich viele Liebhaber fand. 

  • Bis heute haben wir mehr als 800.000 Elemente gefertigt und an glückliche Besitzer übergeben. Womit sich von selbst erklärt, warum dieser moderne Klassiker zu den Meilensteinen der jüngeren Designgeschichte zählt. Conseta bietet für alle Platz. Neuerdings auch für Decken, Zeitschriften, Fernbedienungen und Ähnliches. Freistehend oder in der Mitte integriert, ist dieser die perfekte Ergänzung zu Ihrem Sofa. 

  • Ob in Eiche, Nussbaum oder lackiert – unter seiner Klappe verbirgt er in einem mit Leder ausgelegten Fach all die Dinge, die Sie schnell zur Hand haben, aber nicht jederzeit um sich haben möchten. Der dazu passende Tisch ist in verschiedenen Tiefen erhältlich und schließt passend in Höhe der Abschlussblende ab.

COR Conseta mit Tisch / Detailansicht
COR Conseta mit Sessel Shrimp
Rolf Benz brühl Treca Interiors Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Tobias Grau Walter Knoll die Collection Living Divani ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke FSM DEDON Knoll International Christine Kröncke Lambert schönbuch Thonet Cassina Scholtissek THELEN DRIFTE KRISTALIA Catellani & Smith KFF Möbel Vitra PIURE Wittmann MDF Italia Napoleon RIVA 1920 COR Sitzmöbel Ligne Roset Fritz Hansen Baxter fatboy
Rolf Benz brühl Treca Interiors Paris Occhio de Sede FLOS Scholtissek DRAENERT Artemide Tobias Grau Walter Knoll die Collection Living Divani ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke FSM DEDON Knoll International Cassina Christine Kröncke Lambert schönbuch Thonet THELEN DRIFTE KRISTALIA Catellani & Smith KFF Möbel Vitra PIURE Wittmann MDF Italia Napoleon RIVA 1920 COR Sitzmöbel Ligne Roset Fritz Hansen Baxter fatboy
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram