02841/603-0
Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr
Regale von Ligne Roset

Ligne Roset Oka

OKA

Kasuko Okamoto arbeitet als junge japanische Designerin in unterschiedlichen Bereichen und versucht immer, Funktion und Originalität der Zeichnung zu verbinden. Sie mag Holz als natürliches und vielseitiges Material. 

Ligne Roset Lines

LINES

Ein Einzelregal und ein Sideboard. Beide Entwürfe haben ihren Ursprung in der Architektur des ligne roset Messestandes (Entwurf Sommer 2006), dessen «äußere» Haut durch eine ähnliche asymmetrische Struktur geprägt ist und der ebenfalls von Peter Maly gestaltet wurde. 

Ligne Roset CUTS

CUTS

Das Regalmodul CUTS kann als Meisterleistung angesehen werden, die dieser Definition voll entspricht. Ausgangspunkt des Projektes war ein Quader, den Philippe Nigro verändert hat, indem er auf einer Seite einen Einschnitt von 20° und auf der anderen Seite einen Einschnitt von 19° vorgenommen hat. 

Lines Die fraktale Struktur ist ein Element, das auch im Bereich der Architektur spektakuläre Zeichen setzt: derselbe visuelle Effekt findet sich in der ''Vogelnest'' Optik des Stadions von Peking, das die Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron für die olympischen Spiele 2008 entworfen haben. Auch der schwarze Pavillon in Aix-en-Provence (Architekt Rudy Ricciotti), im Oktober 2006 für das Balletensemble Preljocaj eingeweiht, drückt mit seinen sich kreuzenden Linien Dynamik und Bewegung aus.