02841/603-0
Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr
Regal LINES Ligne Roset

LINES. Ein Einzelregal und ein Sideboard. Beide Entwürfe haben ihren Ursprung in der Architektur des ligne roset Messestandes (Entwurf Sommer 2006), dessen «äußere» Haut durch eine ähnliche asymmetrische Struktur geprägt ist und der ebenfalls von Peter Maly gestaltet wurde.

Die ungewöhnliche Formensprache bezieht ihre formale Spannung aus dem Gegensatz zwischen der äußeren, kubischen Form und den Flächen, die durch mehrfach gebrochene, sich überschneidende Linien geprägt sind. Die fraktale Struktur ist ein Element, das auch im Bereich der Architektur spektakuläre Zeichen setzt: derselbe visuelle Effekt findet sich in der ''Vogelnest'' Optik des Stadions von Peking, das die Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron für die olympischen Spiele 2008 entworfen haben.

Auch der schwarze Pavillon in Aix-en-Provence (Architekt Rudy Ricciotti), im Oktober 2006 für das Balletensemble Preljocaj eingeweiht, drückt mit seinen sich kreuzenden Linien Dynamik und Bewegung aus.

Design: Peter Maly

Regal LINES von Ligne Roset Das Bücherregal ist mit schrägen Regalböden und Zwischenwangen in Lack seidenmatt weiß und mit indirekter Beleuchtung als Mehrausstattung erhältlich. Dieselben sich kreuzenden Linien finden sich bei den Außenhüllen der niedrigen Anrichten (Fronten und Tops).
Anrichte LINES von Ligne Roset Hochwertige Anrichte in asymmetrischem, fraktalem Design in Hochglanzlack weiß. Erhältlich mit zwei oder drei Modulen auf Sockel für TV-Funktion oder als höhere Anrichte auf einem hochglanzverchromten Fußgestell. Anrichte mit 2 Modulen auf Sockel B 150 T 56 H 41,9 Anrichte mit 2 Modulen auf Gestell B 150 T 56 H 60 Anrichte mit 3 Modulen auf Sockel B 220,5 T 56 H 41,9 Anrichte mit 3 Modulen auf Gestell B 220,5 T 56 H 60.