Der D.S. Dieter Sandrock Stuhl von KFF mit seinem markant geknickten Schalenrücken und den bis zu den Lendenwirbeln reichender Sitzpolsterung.

KFF D.S. Dieter Sandrock Stuhl
  • Der Entwurf des Loungesessels (D.S.) aus dem Jahre 1967 war als Abschlussarbeit von Dieter Sandrock an der damaligen Staatlichen Werkkunstschule Kassel ein Kind seiner Zeit. Verchromter Flachstahl für Tragstruktur und Kreuzfuß, eine anspruchsvolle Formholzschale sowie eine ungewöhnliche Teilpolsterung waren die erlesenen Hauptzutaten.

  • In unsere Zeit transformiert, ruht die leder bezogene Schale nun auf einem dynamisch anmutenden Kreuzkufengestell mit Kunststoffgleitern. Geblieben, wenn auch leicht modifiziert, ist der markant geknickte Schalenrücken mit seiner bis zu den Lendenwirbeln reichenden Sitzpolsterung – auch nach 47 Jahren noch immer etwas Besonderes.

  • Vielseitiger einsetzbar wird künftig der Polsterstuhl D.S. von Dieter Sandrock sein, der ab sofort zusätzlich mit Vierfuß-Rundrohrgestell und mit klassischer Drahtkufe angeboten wird.

KFF D.S. Dieter Sandrock Stuhl
Rolf Benz brühl Treca Interiors Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Tobias Grau Walter Knoll die Collection Living Divani ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke FSM DEDON Knoll International Christine Kröncke Lambert schönbuch Thonet Cassina Scholtissek THELEN DRIFTE KRISTALIA Catellani & Smith KFF Möbel Vitra PIURE Wittmann MDF Italia Napoleon RIVA 1920 COR Sitzmöbel Ligne Roset Fritz Hansen Baxter fatboy
Rolf Benz brühl Treca Interiors Paris Occhio de Sede FLOS Scholtissek DRAENERT Artemide Tobias Grau Walter Knoll die Collection Living Divani ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke FSM DEDON Knoll International Cassina Christine Kröncke Lambert schönbuch Thonet THELEN DRIFTE KRISTALIA Catellani & Smith KFF Möbel Vitra PIURE Wittmann MDF Italia Napoleon RIVA 1920 COR Sitzmöbel Ligne Roset Fritz Hansen Baxter fatboy
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram