Der Name Domaniecki Carpetence bringt zum Ausdruck, was mit jedem einzelnen Teppich die wunderbare Verbindung von Kreativität und Handwerk belegt.

Domaniecki Carpetence – Teppiche aus Naturmaterialien
  • Es mag mit der faszinierenden Natur ebenso zu tun haben wie mit der lebendigen Kultur, die sich in Spiritualität, Lebenslust und in tiefem Respekt vor der Schöpfung zeigt - mit unseren tibetischen Teppichen geht immer eine Form von Wertschätzung einher. Mit der Hingabe und dem Ehrgeiz, Wunder nachzuahmen, entstehen Einzelstücke voller Pracht. Dabei zeigt sich der hohe Anspruch auf allen Ebenen. Kompetenz und Know-How haben sich weiter entwickelt, Erfahrungen und Kenntnisse wurden vertieft.

  • So ist das entstanden, was die Unternehmensbezeichnung Domaniecki Carpetence zum Ausdruck bringt, was mit jedem einzelnen Teppich die wunderbare Verbindung von Kreativität und Handwerk belegt.

    Als Dach der Welt wird das tibetische Hochland auch bezeichnet. Und so lässt sich vielleicht am ehesten erklären, wie tief der buddhistische Glauben im Alltag der Tibeter verankert ist. Gebetsfahnen im Wind, das Stimmengemurmel der meditierenden Mönche sind Ausdruck vom gemeinsamen Weg zur Vollkommenheit. Diese Verbindung von Spiritualität und Kultur zeigt sich auch in den Teppichen. Denn jedes Einzelstück vermittelt Lebendigkeit und bringt die Seele des Volkes sowie den Respekt vor der Heiligkeit zum Ausdruck.

  • Ausschließlich Naturmaterialien werden in den beiden Teppich-Manufakturen für Domaniecki Carpetence verwendet: Wolle von Schafen und Yaks, die sich durch ihre besondere Widerstandsfähigkeit auszeichnet, feinste Zuchtseide, Pflanzenfasern von Nessel, Kaktus und Hanf sowie reiner Bambus. Für die sorgfältige Färbung nach alter Tradition werden nur die hochwertigsten Farbpigmente von ausgesuchten Lieferanten eingesetzt.

  • Naturitas Supplements

    Manche Dinge lassen sich nur dann entdecken, wenn man bereit ist, seiner Intuition zu folgen und auch mal ungewohnte Wege zu gehen.

  • Eden

    Mit viel Gespür, Geschick und augeprägten Fertigkeiten entstehen neue Bilder voller Lebendigkeit und einzigartiger Pracht.

  • Fine

    Aus den feiner gesponnenen Fäden ergeben sich mehr Knoten auf gleicher Fläche. Das Ergebnis ist eine einzigartige Optik, die durch ihre Feinheit und Farbenpracht besticht.

  • Bamboo

    Faszinierend ist die Vielseitigkeit von Bambus als Material für die handgeknüpften Teppiche. Denn mit Robustheit und Widerstandsfähigkeit überzeugt die Pflanzenfaser schon lange. 

  • Pur

    Die Schätze aus der Natur in ihrer Vollkommenheit – auf ausschließlich ungefärbte Materialien setzt Naturitas PUR 100.

  • Color

    Das Spiel der Natur mit ihren Farben scheint keine Grenzen zu kennen und schlägt den Betrachter immer wieder in seinen Bann. 

  • Tibarto 100

    Hier ist kein Schubladendenken gefragt, denn Tibarto löst den Unterschied zwischen inspirierendem Kunstgegenstand und handwerklichem Gebrauchsgut einfach auf.

  • Tibarto 150

    Hier ist kein Schubladendenken gefragt, denn Tibarto löst den Unterschied zwischen inspirierendem Kunstgegenstand und handwerklichem Gebrauchsgut einfach auf. 

Domaniecki exklusive Teppiche aus Naturmaterialien
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Rimadesio Möbel Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Möller Design freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Möller Design Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Rimadesio Möbel freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram