Drei simple Elemente, aus denen sich bei Vor Trio alles zusammensetzt und die eine schier unendliche Vielzahl an Varianten möglich machen.

COR TRIO SOFA
COR TRIO SOFA – EINS + EINS + EINS = UNENDLICH
  • Sitzelement, Rückenlehne, Ecklehne. Das sind die drei simplen Elemente, aus denen sich bei Trio alles zusammensetzt und die eine schier unendliche Vielzahl an Varianten möglich machen – mit nur wenigen Handgriffen. Nimmt man eine Ecklehne weg, hat man eine lässige Récamiere. Entfernt man Ecklehnen und Rückenlehnen, kommt ein wunderbar geräumiges Schlafsofa dabei heraus. Ein paar Hocker dazugestellt, schon ergibt sich eine gemütliche Liegewiese für das sonntägliche Rumlümmeln.

  • Eine legere Sitzlandschaft für die Cocktailparty. Oder ein extralanges Sofa, auf dem streitbare Verwandte schön weit voneinander entfernt Platz nehmen können. Dass alles so gut zu allem passt, kommt natürlich nicht von ungefähr, sondern hat System: Der Grundbaustein von Trio ist genau einen Meter lang und einen Meter tief, und an ihm richten sich alle anderen Elemente aus. Eigentlich ein ganz einfaches Baukasten-System – allerdings eins, das unglaublich weich und bequem ist. 

  • Das verdankt Trio seinen hochwertigen Materialien, seiner aufwändigen Verarbeitung und seinem intelligenten Innenleben, das zum Beispiel einen richtigen Lattenrost beherbergt. Im Inneren verborgen ist übrigens auch ein Einschlagkeder, der es ermöglicht, alle Sitzelemente kinderleicht abzuziehen und zu reinigen – damit Trio möglichst lange genauso schön bleibt wie am Anfang.

COR TRIO – ein Sofa in fünf Sätzen
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Rimadesio Möbel Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Möller Design freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Möller Design Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Rimadesio Möbel freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram