COR MOSS, gestaltet von den Designern Jehs+Laub, beeindruckt durch seine archaische Formensprache.

Moss von COR
  • Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen. Zu ersterem tragen unsere mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ zertifizierten Möbel bei. Für das zweite liefern wir mit Moss den vielleicht schönsten, ganz aktuellen Beweis. Erinnernd an ein üppiges, weiches Polsterkissen verkörpert das Sofa mit Kuschelfaktor den klassischen Diwan neu: in modern-archaischer Gestalt. Seine äußere Form wirkt wie ein Monolith oder eine Skulptur, innen überrascht es mit ausladenden, extrem weichen Kissenflächen, in denen man förmlich versinkt – und am liebsten nie wieder aufstehen möchte.

  • Als bodennaher Diwan für das 21. Jahrhundert ruht Moss auf einer feinen Flachstahlkonstruktion, deren Elemente sich einfach „wegspiegeln“. „Wir kehren die traditionelle Sofaform um“, betonen die Gestalter Jehs+Laub, „statt dünner Kissen und einem schweren Fundament hat Moss ein großes Polstervolumen, erhöht durch weiche Daunenummantelungen. Das darunterliegende Gestell nimmt sich optisch komplett zurück." Moss (engl. Moos) verbindet höchsten Sitzkomfort mit purer Entspannung. 

  • Auf ihm kann man sitzen, ruhen, liegen – oder einfach nur nichts tun. Je nach Umfang des persönlichen Kuschelfaktors lassen sich kleinere oder größere Landschaften planen. Die Armlehnen können symmetrisch, aber auch einseitig konfiguriert werden. Setzt man dann nur einzelne Rückenkissen rechts oder links ein, entstehen moderne Formen der Récamiere. Das zusätzliche Hockerelement wiederum ist mit jeder Sofavariante kombinierbar. 
    Ausführungen in allen Stoff- und Lederarten der COR-Kollektion, Design: Jehs+Laub

  • Moss, gestaltet von den Designern Jehs+Laub, beeindruckt durch seine archaische Formensprache: Der Möbelkörper wirkt wie ein Monolith und assoziiert die Arbeit eines Skulpteurs. Innen überrascht es mit üppigen, extrem weichen Kissenflächen, in denen man förmlich versinkt – und am liebsten nie wieder aufstehen möchte. 

  • Als neuer bodennaher Diwan ruht das Möbel auf einer feinen Flachstahlkonstruktion. „Wir kehren traditionelle Formen um“, betonen die Gestalter, statt dünner Kissen und einem schweren Fundament hat Moss ein üppiges Kissenvolumen und ein ‚unsichtbares’ Gestell erhalten. 

  • Sinnliche Materialien wie weitgehend naturbelassenes Leder und gewebte Stoffe mit haptischer Wirkung unterstreichen das Konzept einer komfortablen Wohnoase. Trotz seines reichen Volumens scheint es im Raum zu schweben.

Moss Sofa von COR
Vielseitig
COR Moss
Rolf Benz brühl Treca Interiors Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Tobias Grau Walter Knoll die Collection Living Divani ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke FSM TECTA Knoll International Christine Kröncke Lambert schönbuch Thonet Cassina Scholtissek THELEN DRIFTE KRISTALIA Catellani & Smith KFF Möbel Vitra PIURE Wittmann MDF Italia B&B Italia RIVA 1920 COR Sitzmöbel Ligne Roset Fritz Hansen Baxter fatboy
Rolf Benz brühl Treca Interiors Paris Occhio de Sede FLOS Scholtissek DRAENERT Artemide Tobias Grau Walter Knoll die Collection Living Divani ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke FSM TECTA Knoll International Cassina Christine Kröncke Lambert schönbuch Thonet THELEN DRIFTE KRISTALIA Catellani & Smith KFF Möbel Vitra PIURE Wittmann MDF Italia B&B Italia RIVA 1920 COR Sitzmöbel Ligne Roset Fritz Hansen Baxter fatboy
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram