02841/603-0
Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr
ClassiCon – moderne Klassiker

Unsere modernen Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern, auch die von morgen. Es geht vor allem darum, Einzelstücke hervorzubringen, die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen, dereinst selbst zu Klassikern zu werden. Durch ihren Werterhalt bleiben sie so auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte. 

Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel, neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. Natürlich nur solches, das in Qualität und formaler Avanciertheit dem Anspruch der Klassiker gerecht wird. Die Marke ClassiCon steht für Qualität, Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends. Wichtig ist die Faszination neuer formaler Idee.

Deshalb entdeckt ClassiCon immer wieder spannende junge Designer. ClassiCon produziert und vertreibt die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd, London. In den frühen 1970er Jahren begann Eileen Gray mit Zeev Aram zusammenzuarbeiten, 1975 gab sie die weltweite Lizenz zur Einführung, Produktion und Distribution ihrer Designs an Zeev Aram.

Unter den Klassikern ist dies wohl der Klassiker. Seine unverwechselbare Form (Design Eileen Gray) hat den höhenverstellbaren Tisch zu einer der Design-Ikonen werden lassen.

Adjustable Table E 1027

Unter den Klassikern ist dies wohl der Klassiker. Seine unverwechselbare Form (Design Eileen Gray) hat den höhenverstellbaren Tisch zu einer der Design-Ikonen werden lassen.

Eileen Gray entwarf Barhocker in mehreren Varianten. Der Bar Stool No. 1 ist der schlichteste und schönste von allen.

Bar Stool No. 1

Eileen Gray entwarf Barhocker in mehreren Varianten. Der Bar Stool No. 1 ist der schlichteste und schönste von allen.

Eileen Gray liebte diesen Tisch für alle Gelegenheiten. Den Occasional Table kann man wie an einem Griff hochheben und dorthin tragen, wo man ihn braucht.

Occasional Table

Eileen Gray liebte diesen Tisch für alle Gelegenheiten. Den Occasional Table kann man wie an einem Griff hochheben und dorthin tragen, wo man ihn braucht.

Den spiralfärmigen Schirmständer Usha von Eckart Muthesius ringt sich wie eine Schlange bei der Schlangenbeschwörung empor.

Schirmständer Usha

Den spiralfärmigen Schirmständer Usha von Eckart Muthesius ringt sich wie eine Schlange bei der Schlangenbeschwörung empor.

Venus ist ein Stuhl in Formholz mit Echtholz-Deckfurnier, es ist nicht die 1001. brave Stuhlversion mit vier Beinen.

Stuhl Venus

Venus ist ein Stuhl in Formholz mit Echtholz-Deckfurnier, es ist nicht die 1001. brave Stuhlversion mit vier Beinen.

Von Eileen Grays wohl exklusivstem Sofa geht ein optimistischer Zauber aus, dem sich kein Betrachter entziehen kann.

Sofa Monte Carlo

Von Eileen Grays wohl exklusivstem Sofa geht ein optimistischer Zauber aus, dem sich kein Betrachter entziehen kann.

Eckart Muthesius stummer Diener Mandu ist eine elegante Erscheinung mit dem typischen Schwung des Art-Déco-Stils.

Stummer Diener Mandu

Eckart Muthesius stummer Diener Mandu ist eine elegante Erscheinung mit dem typischen Schwung des Art-Déco-Stils.

Ein Prunkstück in einem Pariser Appartement, entworfen von Eileen Gray, war das Sofa Lota mit den üppigen Kissen und den lackierten Seitenteilen.

Sofa Lota

Ein Prunkstück in einem Pariser Appartement, entworfen von Eileen Gray, war das Sofa Lota mit den üppigen Kissen und den lackierten Seitenteilen.

Dieser vielseitige Beistelltisch war eines der Lieblingsstücke von Eileen Gray und stand bis zu ihrem Tod in ihrem Wohnzimmer.

Beistelltisch De Stijl

Dieser vielseitige Beistelltisch war eines der Lieblingsstücke von Eileen Gray und stand bis zu ihrem Tod in ihrem Wohnzimmer.

Dieser berühmte, von Sammlern begehrte Entwurf „Brick Screen” wurde vom Museum of Modern Art in New York in die ständige Designsammlung aufgenommen.

Brick Screen

Dieser berühmte, von Sammlern begehrte Entwurf „Brick Screen” wurde vom Museum of Modern Art in New York in die ständige Designsammlung aufgenommen.

Eigentlich als Salonmöbel konzipiert, fand Eileen Gray den Sessel Bonaparte so angenehm, dass sie ihn jahrzehntelang in ihrer Pariser Wohnung verwendete.

Sessel Bonaparte

Eigentlich als Salonmöbel konzipiert, fand Eileen Gray den Sessel Bonaparte so angenehm, dass sie ihn jahrzehntelang in ihrer Pariser Wohnung verwendete.

Eileen Gray benannte den Sessel Bibendum augenzwinkernd nach dem Michelin-Reifenmännchen, dessen Form der Sessel zitiert.

Sessel Bibendum

Eileen Gray benannte den Sessel Bibendum augenzwinkernd nach dem Michelin-Reifenmännchen, dessen Form der Sessel zitiert.

Das Day Bed zählt mit Recht zu den berühmtesten Entwürfen Eileen Grays. Das Liegesofa ist nicht nur zum Ausspannen vorzüglich geeignet.

Day Bed

Das Day Bed zählt mit Recht zu den berühmtesten Entwürfen Eileen Grays. Das Liegesofa ist nicht nur zum Ausspannen vorzüglich geeignet.

Die Berliner Architekten Sauerbruch Hutton entwarfen für das Museum Brandhorst in München den Munich Armchair.

Munich Armchair

Die Berliner Architekten Sauerbruch Hutton entwarfen für das Museum Brandhorst in München den Munich Armchair.

Der Munich Chair macht nicht nur im Museum eine gute Figur. 

Munich Chair

Der Munich Chair macht nicht nur im Museum eine gute Figur. 

Das Munich Sofa wurde für Cafeteria und Foyer des Museums entworfen, lässt sich aber genau so schön bei Ihnen zu Hause in Szene setzen.

Munich Sofa

Das Munich Sofa wurde für Cafeteria und Foyer des Museums entworfen, lässt sich aber genau so schön bei Ihnen zu Hause in Szene setzen.