Stuhl Papilio Shell (B&B Italia), dessen Name und die Form sind vom Schmetterling inspiriert, dessen lateinische Bezeichnung Papilio ist.

  • Stuhl Papilio Shell von B&B Italia
B&B Italia – Stuhl Papilio Shell
  • Stuhl Papilio Shell, B&B Italia: Der Name und die Form sind vom Schmetterling inspiriert, dessen lateinische Bezeichnung Papilio ist: der japanische Designer nimmt die Leichtigkeit der Natur auf und verwandelt sie in einen leichten, farbenfrohen und poetischen Stuhl. Die Ähnlichkeit lässt sich an der Form der Rückenlehnen feststellen, die an die bunten Flügel eines Schmetterlings erinnern, die sich für den Flug öffnen. Papilio Shell von Naoto Fukasawa, dessen Name auf eine andere von dem japanischen Designer entworfene Stuhlfamilie Bezug nimmt, die sehr erfolgreich war, hat eine von dieser völlig unabhängige Geschichte.

  • Er basiert auf einer Schale mit einer einladenden, bequemen Form, die gleichzeitig äußerst vielseitig ist und daher in unterschiedlichste Umgebungen passt, nicht nur in die Wohnung. Papilio Shell ist in zwei Ausführungen erhältlich: mit Schale aus Polypropylen in drei Farbvarianten (weiß, greige und schwarz) oder mit Polsterbezug, für den eine breite Auswahl an Stoffen und Ledertypen verfügbar ist. Auch durch die Auswahl der Gestell Art können Aussehen und Verwendung des Stuhls variiert werden: das Stahlrohr verchromt oder lackiert sorgt für eine schlichtere Wirkung; zudem ist der Stuhl in dieser Ausführung mit Polypropylen-Schale stapelbar. 

  • Die Beine aus Eichenholz in verschiedenen Versionen verleihen ein elegantes Aussehen; die Speichen aus Aluminium glanzpoliert oder lackiert mit oder ohne Rollen bringen einen eher technischen Charakter zum Ausdruck. Für die Herstellung der Sitzschale in einer kundenspezifischen Farbe ist eine Mindestbestellung von 300 Stück notwendig. (Technische Daten Stuhl Papilio Shell)

    Designer: Naoto Fukasawa

    Mehr: papilio-shell-bb-italia.pdf
Stuhl Papilio Shell (B&B Italia
Stuhl Papilio Shell (B&B Italia
Stuhl Papilio Shell (B&B Italia
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Rimadesio Möbel Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Möller Design freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Möller Design Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Rimadesio Möbel freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram