Wir freuen uns, Ihnen diese exklusive Jubiläumskollektion zu Ehren von 60 Jahren Ei™ Sessel - entworfen von Arne Jacobsen im Jahr 1958 - zu präsentieren.

60 Jahre Ei, Schwan und Drop – zeitlos und dennoch zeitgemäß
  • Die Gelassenheit der Natur war der Ausgangspunkt für den Designprozess zum 60. Jubiläum. Der Gedanke bestand darin, das bekannte Erbe mit zeitgemäßem Design zu vereinen. Das Ergebnis sind Modelle, die alle Sinne ansprechen, in dem Streben, reine Materialien in persönliche Designobjekte zu verwandeln. 

  • Die Materialien reichen von weichem, lässigem PURE Leder, üppigem, glattem SERA Wollstoff bis zu einem mit 23-Karat-Gold beschichteten Fuß, die alle im Verlauf der Zeit Patina ansetzen und ihren ganz eigenen Look entwickeln werden. Zur Feier des 60-jährigen Jubiläums hat sich Fritz Hansen entschlossen, mit absolut exklusiven Materialien zu arbeiten. Das heißt, man hat nicht nur mit der Optik, sondern auch der Haptik, dem Duft und dem Alterungsprozess der Materialien gearbeitet. 

  • Insbesondere war Fritz Hansen auch das von den Materialien produzierte taktile Erlebnis wichtig, da sich unsere Kunden auf den Modellen als etwas Besonderes fühlen sollen, umgeben von weichen, ungebrochenen Linien. Die neuen Materialien reflektieren nicht nur die Kultmodelle von Arne Jacobsen, sie unterstreichen auch die Persönlichkeit jedes Stuhls von Kopf bis Fuß.

  • Das Ei™

  • Der Schwan™

  • Drop™

  • 60 Jahre Ei™

60-jähriges Jubiläum der Stühle Ei™, Schwan™ und Drop™

Das Ei und der Schwan sind in limitierter Anzahl von 1958 Stück erhältlich. Jedes Möbel zeichnet sich durch eine besondere, nummerierte Ledergravur zum 60. Jubiläum aus und ist bis 31. Dezember 2018 erhältlich. Jeder Drop ist mit einem besonderen Jubiläumslabel versehen und ebenfalls bis 31. Dezember 2018 erhältlich.

Das Zuhause des Eis™
  • Dieses 60-jährige Jubiläum ist eine Verneigung vor der Silhouette der Stühle Ei™, Schwan™ und Drop™ wie auch vor dem SAS Royal Hotel – dem Designhotel, für das sie einst geschaffen wurden. Heute repräsentieren diese Stühle den Kern der Arbeit von Arne Jacobsen und die glorreichen Jahrzehnte seiner Einflussnahme auf das dänische Design. 

  • Jahrzehnte, die wir durch eine Auswahl exklusiver Materialien, eine reine und natürliche Farbpalette und den anhaltenden Respekt für Arne Jacobsens ganz eigene Arbeitsweise feiern möchten. Der Bau des SAS Royal Hotel in Hammerichsgade begann 1956. Vier Jahre später war das bis dato höchste Gebäude im nordischen Raum und das größte Hotel Skandinaviens fertig gestellt und zur Einweihung bereit. 

  • Mit seinen 22 Stockwerken wurde das SAS Royal Hotel, das die 1950er Jahre kennzeichnete, als „Wahrzeichen des Jetzeitalters” bezeichnet. Das Hotel galt als das modernste Hotel Skandinaviens, und Arne Jacobsens Liebe zum Detail in Bezug auf Funktion und Materialauswahl sowohl in der Gesamtgestaltung wie in den einzelnen Objekten wurde von der Fachwelt sehr bewundert.

Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Rimadesio Möbel Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Möller Design freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Rolf Benz COR Sitzmöbel Treca Paris Occhio de Sede FLOS DRAENERT Artemide Baxter Walter Knoll die Collection Catellani & Smith ClassiCon USM Möbelbausysteme interlübke decode by luiz Living Divani Knoll International Lambert Eero Aarnio Originals schönbuch Thonet Wittmann DEDON KRISTALIA RIVA 1920 KFF Möbel Ligne Roset Scholtissek Vitra FSM MDF Italia B&B Italia THELEN DRIFTE Fritz Hansen brühl PIURE Jan Kurtz Porada conmoto Louis Poulsen Cassina Gloster TECTA BW Bielefelder Werkstätten Domaniecki Möller Design Tobias Grau Poltrona Frau Christine Kröncke fatboy Maxalto Rimadesio Möbel freistil Rolf Benz Weishäupl Napoleon fermob Nils Holger Moormann
Thelen Produkte
Newsletter
USM
USM
Facebook
Pinterest
Instagram